Sie sind hier:  Was wir tun > Vergangenes > 2010

Das war das Jahr 2010

Kongress von Inclusion International in Berlin

Vom 16. bis zum 19. Juni
war ein großer Kongress von Inclusion International.
Fahnen der Teilnehmerländer werden in den Saal getragen.
Inclusion International sind schwierige Wörter.
Inclusion International ist englisch.
Das spricht man so aus: Inkluschn Internäschonal.

Der Kongress hatte den Namen: Rechte werden Wirklichkeit.

Bei dem Kongress waren über 800 SelbstvertreterInnen.
Die Menschen sind aus der ganzen Welt nach Berlin gekommen.

Delegierte am Podiumstisch.
Bei dem Kongress wurde viel
über die Rechte von uns
Menschen mit Lernschwierigkeiten gesprochen.

Und es wurde auch
über das Thema Selbstvertretung gesprochen.

Zum Beispiel:
Wie die Selbstvertretung
von Menschen mit Lernschwierigkeiten
noch stärker werden kann.

Es ist spannend zu sehen,
was SelbstvertreterInnen in anderen Ländern machen und wie sie arbeiten. 

Das 4. Selbstvertretungs-Wochenende

Logo Netzwerk Selbstvertretung.
Das 4. Selbstvertretungs-Wochenende 2010 war wie immer in Matrei am Brenner.
Es war vom 10. bis zum 13. Oktober 2010.

Es waren wieder viele SelbstvertreterInnen
aus ganz Österreich,
Deutschland, Italien und der Schweiz dabei.

Hier erfahren Sie mehr
über das 4. Selbstvertretungs-Wochenende 2010:
4. Selbstvertretungs Wochenende 2010

Abschied von Wibs

Ulrike Gritsch und Jasmin Scheiblauer sind 2010 von Wibs gegangen.

Ulrike Gritsch.Jasmin Scheiblauer.

Danke für die Zusammenarbeit.
Und alles Gute für die Zukunft.