Sie sind hier:  Was wir tun > Netzwerk Selbstvertretung > 2011

Das Jahr 2011

Netzwerk-Treffen

Logo Netzwerk Selbstvertretung.

Auch im Jahr 2011 gab es
die sogenannten Netzwerk-Treffen.
Bei den Netzwerk-Treffen bauen wir das Netzwerk weiter auf.

Wenn Sie beim Netzwerk Selbstvertretung Österreich mitarbeiten wollen,
dann melden Sie sich bei uns.
 

Stellungnahme
vom Netzwerk Selbstvertretung Österreich zum
Nationalen Aktionsplan

Österreich macht einen Nationalen Aktionsplan.

Das heißt, der Staat Österreich überlegt,
was er in den nächsten 10 Jahren machen will,
damit wir Menschen mit Lernschwierigkeiten
gleichbehandelt werden.

NAP ist eine Abkürzung.
NAP heißt: 
Nationaler Aktions-Plan.

Wir haben diesen Plan angeschaut.
Wir haben uns überlegt:

  • Was ist bei dem Plan gut.
  • Was ist bei dem Plan nicht gut. 
  • Was fehlt bei dem Plan.

Wir haben unsere Meinung zu dem Plan aufgeschrieben.
Und wir haben unsere Forderungen aufgeschrieben.
Das nennt man eine Stellungnahme abgeben.

Hier ist die Stellungnahme vom Netzwerk:
Stellungnahme zum NAP vom Netzwerk Selbstvertretung Österreich (pdf-Datei, 2,5MB)

Stellungnahme zum Thema Sachwalterschaft

Das Netzwerk Selbstvertretung Österreich
hat einen Text geschrieben.

Das Thema vom Text ist: Sachwalterschaft

In diesem Text steht
unsere Meinung zum Thema Sachwalterschaft.
Diesen Text nennt man auch Stellungnahme.

Hier ist die Stellungnhame vom Netzwerk zum Thema Sachwalterschaft:
Stellungnahme zum Thema Sachwalterschaft (pdf-Datei, 2MB)

 Unsere Grundsätze sind fertig

Wir stellen uns das Netzwerk wie einen Baum vor.
Ein Baum hat Wurzeln, einen Stamm und Äste.
Zuerst müssen wir an den Wurzeln vom Netzwerk arbeiten.
Denn ohne Wurzeln kann ein Baum nicht stehen.
Die Wurzeln sind die Grundsätze vom Netzwerk.

Das haben wir uns bei den Grundsätzen überelgt:

  • Ist der Grundsatz für unser Netzwerk wichtig?
  • Warum ist der Grundsatz für das Netzwerk wichtig?
  • Passt der Grundsatz zu Mensch Zuerst?

 Hier sind die Grundsätze vom Netzwerk Selbstvertretung Österreich:
Grundsätze vom Netzwerk (pdf, 1,2mb)

 

Nationaler Aktionsplan

 Österreich macht einen Nationalen Aktionsplan.

Das heißt, der Staat Österreich überlegt,
was er in den nächsten 10 Jahren machen will,
damit wir Menschen mit Lernschwierigkeiten
gleichbehandelt werden.

In Wien hat es ein Treffen gegeben.
Das Treffen war im Feber 2011.
Monika Rauchberger war für das Netzwerk Selbstvertretung
bei diesem Treffen dabei.

Da haben wir über diesen Plan geredet.

Wir haben dort gesagt,
was sich Menschen mit Lernschwierigkeiten vom Staat Österreich erwarten.
Das heißt, wir haben eine Stellungnahme abgegeben.
Diese Stellungnahme habe wir auch aufgeschrieben.
Und dann ans Ministerium in Wien geschickt.

Hier ist die Stellungnahme
vom Netzwerk Selbstvertretung Österreich:
Stellungnahme vom Netzwerk Selbstvertretung Österreich
zum Nationalen Aktionsplan (pdf-Datei, 94kB)