Sie sind hier:  Was wir tun > Netzwerk Selbstvertretung > 2012

Das Jahr 2012

Was will das
Netzwerk Selbstvertretung Österreich?

  • Wir wollen gemeinsam etwas verändern.
  • Wir wollen Selbstvertretungs-Gruppen in ganz Österreich aufbauen.
  • Wir wollen uns gegenseitig Mut machen.


Denn gemeinsam sind wir stark!

Die Mitglieder vom Netzwerk kommen aus ganz Österreich, Südtirol, der Schweiz
und aus Deutschland.

Wenn Ihr beim Netzwerk Selbstvertretung mitmachen wollt,
dann meldet euch bei WIBS
.

Stellungnahme zum Thema persönliches Geld

Das Netzwerk hat im Jahr 2012 2 Stellungnahmen geschrieben.
Eine Stellungnahme ist ein Text.
In diesem Text steht unsere Meinung zum Thema persönliches Geld.
Und in diesem Text stehen unsere Forderungen zum persönlichen Geld.
Hier ist die Stellungnahme zum persönlichen Geld:
Stellungnahme zum persönlichen Geld (pdf Datei, 5,2 mb)

Stellungnahme zum Nationalen Aktionsplan

Österreich macht einen Nationalen Aktionsplan.

Das heißt, der Staat Österreich überlegt,
was er in den nächsten 10 Jahren machen will,
damit wir Menschen mit Lernschwierigkeiten
gleichbehandelt werden.

NAP ist eine Abkürzung.
NAP heißt: 
Nationaler Aktions-Plan.

Wir haben diesen Plan angeschaut.
Wir haben uns überlegt:

  • Was ist bei dem Plan gut.
  • Was ist bei dem Plan nicht gut. 
  • Was fehlt bei dem Plan.

Wir haben unsere Meinung zu dem Plan aufgeschrieben.
Und wir haben unsere Forderungen aufgeschrieben.
Das nennt man eine Stellungnahme abgeben.

Hier ist die Stellungnahme vom Netzwerk:
Stellungnahme zum NAP (pdf Datei, 2,5 mb)